Ceros24 Depot

Ceros24 Depot

Auf einen Blick:

  • Der Broker kann nicht erreicht werden – Angebot noch aktiv?
  • Nicht steuereinfacher Introducing Broker von Interactive Broker
  • Keine Depotgebühr, keine Gebühr f. Verrechnungskonto
  • Günstige Ordergebühren von 5,40 Euro
  • Komplexe Handelssoftware
  • Mindest-Einlage von 4.000 Euro notwendig
  • Andere Introducing Broker von IB sind günstiger

Die Fakten zum Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro p.a. 
Kontoführung:0,00 Euro p.a.
Order ab:5,40 Euro
Steuereinfach:Nein

Was gibt es zu lesen?

Vorteile & Nachteile

Achtung: Trotz mehrmaliger Versuche den Broker per E-Mail zu kontaktieren, war es nicht möglich Ceros24 zu erreichen. Womöglich ist das Angebot nicht mehr aktiv!

Vorteile

  • Zugang zu über 100 Handelsplätze
  • Internationaler Broker über Interactive Broker
  • Günstige Gebühren

Nachteile

  • Es gibt günstigere Gebühren über andere Introducing Broker von IB (z. B. CapTrader, Banx, …)
  • Nicht steuereinfach
  • Mindesteinlage von 4.000 Euro

Ceros24 bietet den direkten Zugang zu allen wichtigen Börsen dieser Welt zu fairen Konditionen mit Gebühren in der Höhe ab 5,40 Euro für einen Trade an Xetra Deutschland. Hinter Ceros24 findet sich die CEROS GmbH mit einer Kooperation mit dem US-Broker  Interactive Brokers LLC. Diese Kooperation kennt man auch von anderen Brokern wie CapTrader, Banx oder auch Lynx. Mit dem großen Partner im Hintergrund ist es auch gewährleistet, dass das  Netzwerk konstant weiterentwickelt und verbessert wird. Es gewährleistet einen sicheren, schnellen und stabilen Börsenhandel. Täglich werden über diese Infrastruktur mehr als eine Million Wertpapier-Transaktionen abgewickelt. Börsenaufträge werden in Sekundenbruchteilen ausgeführt. Es handelt sich bei Ceros24 um keinen steuereinfachen Broker!

Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main offeriert eine Online Börsenhandelsplattform für private als auch institutionelle Kunden zu günstigen Konditionen auf den wichtigsten Börsen der Welt. Die angebotene Software zum Traden ist vielseitig und umfangreich. Es werden Handbücher angeboten welche in englischer Sprache und zum Teil auch auf deutsch verfügbar sind.  In Sachen Handelsangebot zeigt sich der Broker sehr offen. Das Angebot beschränkt sich nicht nur auf den Handel von CFDs und Forex, sondern umfasst zugleich auch Aktien, Futures, Optionen und vieles mehr.

Ceros24 ist ein Anbieter mit niedrigsten Preisen und einer Tradingoberfläche für Personen die sich intensiver mit dem Kauf- und Verkauf von Wertpapieren auseinandersetzen. Die Kosten selbst sind transparent dargestellt und fokussieren sich auf Kosten beim Kauf- und Verkauf. Für die Depotführung bzw. für die Kontoführung werden keinerlei Kosten verrechnet solange man nicht sein Konto überzieht. Aufpassen sollte man auch, dass man im Monat nicht öfters als einmal eine Auszahlung von seinem Konto macht, denn jede weitere Auszahlung schlägt dann mit 8 € zu Buche.

Die Tradingoberflächen sind professionell und vielseitig. Gleich ob man über den Desktop-PC traden möchte oder übers Smartphone. Alles schnell & professionell möglich und dies zu niedrigsten Preisen!

Kosten & Gebühren

Die Mindesteinlage für die Eröffnung eines Depots beim Broker Ceros24 liegt bei 4000 Euro. Das Depot und die Kontoführung sind kostenlos. Die erste Auszahlung in einem Kalendermonat ist gebührenfrei. Falls weitere Auszahlungen in einem Monat angfallen, so wird hierfür eine Gebühr verrechnet. Bei einem Euro-Betrag sind diese 8 € pro zusätzlicher Überweisung. Was kosten denn nun der Kauf und Verkauf von Wertpapieren? Die Kosten pro Trade hängen vom Volumen und vom Börseplatz ab. Grundsätzlich kann ab 5,40 Euro getradet werden.

Depot

Es gibt keine Depotgebühr bei der Ceros24.

  • 0,00 Euro Depotgebühr

Konto

Es gibt keine Gebühren für das Verrechnungskonto. Die erste Auszahlung im Kalendermonat ist kostenlos, jede weitere kostet dann 1,00 Euro, sofern es sich um eine SEPA-Überweisung auf das Referenzkonto handelt.

  • 0,00 Euro Kontogebühr für das Wertpapier Verrechnungskonto

Order

Die Ordergebühren bei Ceros24 sind bei Order an der Wiener Börse oder an einer deutschen Börse ab 5,40 Euro Mindestgebühr bzw. 0,14 % vom Ordergegenwert. Eine Order an einer us-amerikanischen Börse wie NYSE oder NASDAQ kostet 0,17 US-Dollar je Aktie

Wiener Börse

Order 1.000 Euro: 5,4 Euro
Order 2.000 Euro: 5,4 Euro
Order 5.000 Euro: 7 Euro
Order 10.000 Euro: 14 Euro
Berechung Ordergebühr: 0,14 %
mind. 5,40 €

XETRA

Order 1.000 Euro: 5,4 Euro
Order 2.000 Euro: 5,4 Euro
Order 5.000 Euro: 6,5 Euro
Order 10.000 Euro: 13 Euro
Berechung Ordergebühr: 0,13 %
mind. 5,40 €

NYSE / NASDAQ

Order 1.000 Euro: 0,210772834 Euro
Order 2.000 Euro: 0,421545667 Euro
Order 5.000 Euro: 1,053864169 Euro
Order 10.000 Euro: 2,107728337 Euro
Berechung Ordergebühr: 0,017 $ pro Aktie
max. 0,99 % des Transaktionswertes

Dividende

Es gibt keine Dividendengebühr bei Ceros24.

  • Keine Dividendengebühr

Devisen

Devisenprovision gibt es ebenso keine.

  • Keine Devisenprovision

ETF-Sparplan

Kein ETF-Sparplan möglich.

Fonds-Sparplan

Kein Fonds-Sparplan möglich.

Hauptversammlung

Es gibt über Ceros24 bzw. Interactive Broker keine Möglichkeit an einer Hauptversammlung teilzunehmen.

Wertpapiere

Ceros24 hat über 100 Handelsplätze im Angebot. Eine Übersicht, welche Wertpapiere dort ge- und verkauft werden können gibt es nun:

Handelbare Wertpapiere

Aktien: Ja
Anleihen: Ja
Fonds: Ja
ETFs: Ja
ETCs: Ja
CFDs: Ja
Futures: Ja
Optionsscheine: Ja
Zertifikate: Ja
Optionen: Ja
Forex: Ja

Orderzusatz

Market: Ja
Limit: Ja
Stop-Limit: Ja
Stop-Loss-Buy: Ja
Trailing Stop: Ja
Trailing-Stop-Limit: Ja
OCO: Ja
OCO Limit: Ja
Folgeorder: Ja

Ordergültigkeit

Gültig bis (Datum): Ja
Tagesgültig: Ja
Unbefristet: Ja
Wochenultimo: Ja
Monatsultimo: Ja
Ultimo nächster Monat: Ja

News

Scalable Capital bald mit Xetra Order

Scalable Capital, berühmt geworden in der Online Broker Welt nicht mit ihrem Angebot, sondern durch den Datenschutzvorfall vor rund 6 Wochen steigt jetzt gehörig aufs Gas bei den Innovationen. Lässt sich damit der Datenschutzvorfall vergessen lassen? Man darf gespannt sein! Xetra Order Möglichkeit bald – 3,99 Euro + 0,01 % Neobroker sind bekannt dafür, dass

Weiterlesen »
DADAT Bank erhöht fremde Spesen an US-Börsen

Gab es vor 3 Tagen noch die frohe Botschaft, dass DADAT Kunden ab sofort von niedrigeren fremden Spesen bei Ausführungen von Orders an der deutschen Xetra oder gettex profitieren, so müssen DADAT Kunden nun an den US-Börsen tiefer in die Tasche greifen! Die DADAT verändert dort die Struktur der fremden Spesen und so heißt es

Weiterlesen »
Scalable Capital Broker mit Problemen

Das ist ja ein schöner Tag für Kunden des Brokers von Scalable Capital. Es gibt Probleme, so zeigt sich gleich beim Einstieg in die App, dass der Zugang zum Portfolio beeinträchtigt ist. Anscheinend gibt es Probleme bei den gestrigen Buchungen. An einer Lösung des Problems wird gearbeitet nach Angaben von Scalable Capital.

Weiterlesen »

Tests & Erfahrungsberichte

Auf Broker-Test.at wurde das Depot getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Online Banking

Das Online Banking ist bei Ceros24 eine Handelssoftware und von denen gibt es gleich mehrere, die zur Anwednung kommen könnten. Die Handelssoftware ist demnach auch komplexer.

  • TraderWorkStation
  • WebTrader

 

Eröffnung

Das Depot bei Ceros24 kann rasch und unkompliziert über die Website eröffnet werden. Dazu müssen die Unterlagen von der Website heruntergeladen und danach ausgedruckt werden. Danach sendet Ceros24 per Post alle erforderlichen Dokumente zur Depoteröffnung unverbindlich an Sie zu. Bei Interesse an einer Kontoeröffnung können Sie diese Unterlagen zurücksenden und Ceros24 eröffnet sodann ihr Online Depot, damit Sie bei Ceros24 demnächst auch schon erfolgreich traden können.

Bilder & Videos

Es gibt noch keine Bilder zu Ceros24. Auch kein Video. Gibt es dieses, würde es hier nachgereicht werden.

Sicherheit & Seriösität

Durch den Brexit ist es so, dass alle EU-Kunden in nächster Zeit (Ziel ist bis Ende 2020) von der Niederlassung in Großbritannien zu einer Niederlassung in der EU transferiert werden.

Dabei ist es so, dass Interactive Brokers eine Niederlassung in Luxemburg eröffnet hat. Diese Niederlassung wurde aber von der nationalen Aufsichtsbehörde in Hinblick auf den Kundenumfang beschränkt. Nun ergibt sich das Problem, dass nicht alle IB Kunden (und somit auch deren Reseller Kunden) nun nicht in Luxemburg Kunde werden können.

Gründung von weiteren Niederlassung in Irland und Ungarn
Nun gründet IB auch in Irland und Ungarn eine Niederlassung. Doch hier verzögert sich die erfolgreiche Gründung wegen der beiden nationalen Aufsichten. Anscheinend ist IB vom Brexit zeitlich überrascht worden und eine Gründung in Irland und Ungarn zieht sich in die Länge.

Laut Aussage von IB könnte es ungemütlich werden für so manche IB-Kunden 2021:
<blockquote>Wie in der letzten Mitteilung erlaeutert, ist das Lizenzierungsverfahren sowohl fuer IBIE als auch fuer IBCE in vollem Gange,aber es ist moeglich, dass eines oder beide nicht bis zum 31. Dezember abgeschlossen sein werden. Wenn dies der Fall ist, kann es eine kurze Zeitspanne geben, in der die Uebertragung Ihres Kontos von IBUK an einen der IBKR-Broker mit Sitz in der Europaeischen Union nicht bearbeitet werden kann. Waehrend des Zeitraums vom 1. Januar 2021 bis zur Erteilung einer Lizenz an den entsprechenden IBKR-EU-Broker (die Verzoegerungsfrist) muessen moeglicherweise einige Aenderungen in der Art und Weise vorgenommen werden, wie IBUK Ihre Geschaefte abwickelt.</blockquote>


Mit der Niederlassung in der EU heißt es:
Anlegerentschädigung bei maximal 20.000 Euro in Irland, Luxemburg und Ungarn. Gibt es einen Totalausfall von der nationalen IB Niederlassung, so springt die nationale Anlegerentschädigung ein. Diese ist in jedem der drei Länder bei maximal 20.000 Euro. Wann springt diese Anlegerentschädigung ein?

Ein Beispiel aus Luxemburg von der Website des CSSF – Système d’indemnisation des investisseurs Luxembourg (SIIL, Luxemburger Anlegerentschädigungssystem):
<blockquote>Der Système d’indemnisation des investisseurs Luxembourg (SIIL, Luxemburger Anlegerentschädigungssystem) umfasst Kunden von Wertpapierfirmen, Banken, Verwaltungsgesellschaften und AIFMs, deren Zulassung sich auf die Erbringung von Dienstleistungen zur Verwaltung von Anlageportfolios auf individueller und diskretionärer Basis erstreckt. Diese Unternehmen sind Mitglieder des SIIL.

Einlagen werden nicht vom SIIL sondern vom Fonds de garantie des dépôts Luxembourg (FGDL, Luxembourg Deposit Guarantee Fund) gedeckt. Im Falle des Ausfalls eines Mitglieds des SIIL fallen Finanzinstrumente wie z.B. Wertpapiere, die im Namen von Kunden gehalten werden, nicht in den Insolvenzpool und müssen an Kunden zurückgegeben werden. Es ist jedoch möglich, dass einige dieser Finanzinstrumente fehlen, z.B. aufgrund von Betrug oder Verwaltungsnachlässigkeit.</blockquote>

Am Ende ist es wichtig zu klären, wie die Wertpapiere von IB gelagert werden. Sind diese verliehen (die AGB von IB sieht das Recht vor), handelt es sich um Aktien oder CFDs?

Kontakt

Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Das Unternehmen ist von Montag bis Freitag täglich von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr erreichbar. Telefonisch kann das Ceros24 Team unter 0049 69 975707-24 erreicht werden. Per E-Mail ([email protected]) bzw. Kontaktformular natürlich ebenfalls.

Fazit

Ceros24 ist ein weiterer Anbieter welcher mit Interactive Brokerage zusammenarbeitet und so für österreichischer Trader ein günstiges Angebot bereit hält, welches sich international orientiert. Der interessierte Trader sollte bereits über Erfahrung im Wertpapierbereich haben bzw. die Lust haben, in diese Welt tiefer einzutauchen, denn Ceros24 und die dazugehörigen Plattformen können viel und so mancher könnte sich überfordert fühlen bei all diesen Möglichkeiten, welche man von österreichischen Brokern nicht kennt.

Der Kauf und Verkauf von Wertpapieren ist mehr als günstig, denn bei Xetra Deutschland starten die Kosten bereits bei mind. 5,40 Euro bzw. 0,13 % des Ordervolumens. Dies ist ein Schnäppchen, denn weitere typische Kosten wie Depotkosten oder Kosten für die Kontoführung beim Verrechnungskosten fallen nicht an und machen das Angebot für viele wohl sehr attraktiv. Leider ist das Angebot nicht steuereinfach und so muss der Ceros24 Kunde selbst Hand anlegen bei der korrekten Versteuerung seiner Wertpapiergeschäfte, was natürlich umständlich sein kann.

Andreas von Broker-Test.at
Andreas ist Gründer und der Kopf hinter Broker-Test.at – er ist begeisterter Privatanleger, 1998 begann alles mit einem 20.000 Schilling Investment in die damalige Aktie des ehemals staatlichen Konzerns, der VA Tech (heute Primetals). Seit 2014 wird mit dieser Seite versucht mehr Transparenz für Interessierte und Anleger zu schaffen. 👉🏽 Mehr über mich und die Geschichte zu Broker-Test.at gibt es hier zum Nachlesen. 👉🏽 Zum Newsletter von Broker-Test.at kann hier die E-Mail Adresse eingetragen werden.

Fragen & Kommentare

Es gibt noch etwas, was nicht klar ist? Es gibt einen Fehler im Text oder eine kleine Ergänzung? Dann nicht zögern und hier und sofort einen Beitrag schreiben.

Das Häkchen setzen, dann gibt es auch eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort geschrieben wurde.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 2,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • 3,80 € je Order für 6 Monate
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr 2020,
    danach 0,12 % p.a.
  • 18 € p.a. Verrechnungskonto
  • 3,95 € je Order für 6 Monate
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 200 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker

Advertorial: Interessante Online Broker

  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 0 € Verrechnungskonto
  • -0,4% Negativzinsen auf Guthaben
  • über 900 ETFs für Sparpläne, > 250 ohne Gebühren
  • Steuereinfacher Broker
  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € Ordergebühr auf gettex
  • 1 € Ordergebühr auf Tradegate
  • Günstige Ordergebühr an deutschen Handelsplätzen, teuer außerhalb
  • Keine Dividendengebühr
  • Nicht steuereinfacher Broker
  • 50 € Eröffnungsbonus
  • 0 € Depotgebühr 2021,
    danach 0,09 % p.a.
  • 10 € p.a. Verrechnungskonto
  • 0,00 € je Order bis Ende 2020
  • Depotwechsel? Übernahme von bis zu 250 € an Spesen
  • Steuereinfacher Broker