Degiro Broker

DEGIRO ist ein erfolgreicher Online-Broker, der im Jahre 2008 in den Niederlanden gegründet wurde. Die ursprüngliche Zielgruppe waren ausschließlich institutionelle Einrichtungen. Seit 2013 hat der Broker jedoch seine Unternehmensphilosophie überdacht und beschlossen, seine Produkte auch Privatinvestoren zur Verfügung zu stellen. Das Unternehmen bietet institutionellen Anlegern und Privatinvestoren seine Handelsgüter zum selben Preis an. Deshalb können hier auch Privatanleger von den niedrigen Marktpreisen, die bisher nur Unternehmern zugänglich waren, profitieren. Aufgrund seiner minimalen Gebühren ist DEGIRO auf dem besten Weg der Marktführer im Online-Wertpapierhandel zu werden. Zu den namhaften Partnern des Unternehmens gehören die Deutsche Bank, die Commerzbank, die vwdgroup und NYSE EURONEXT.

Die Fakten zum DeGiro Depot im Überblick:

Depotgebühr:0,00 Euro (2,50 € pro Handelsplatz p.a.)
Kontoführung:0,00 Euro
Trades ab:2,20 Euro
Wertpapier-KESt:Nein
www.degiro.at »

Die wichtigsten Vorteile des DEGIRO Depots

  • 10 Minuten bis zur Eröffnung und Geld am Depot
  • sehr günstige Spesen, keine Kontoführung

Die wichtigsten Fakten des DEGIRO Depots

  • Bei DEGIRO können Online-Broker monetäre Transaktionen tätigen, die im Vergleich zur Konkurrenz bis zu 80 Prozent und bei einigen Geldgeschäften sogar bis zu 97 Prozent unter den Preisen der Mitbewerber liegen. Dieser monetäre Vorteil steigert den Zinsertrag der Anleger. Investoren, die z. B. Aktien von Google im Wert von 5.000 Euro kaufen, sind an der New Yorker Börse dazu verpflichtet für diese Transaktion, Gebühren in Höhe von 26 Euro zu bezahlen. DEGIRO hingegen berechnet einen Betrag in Höhe von 0,57 Euro. Ein Anleger spart in diesem Fall 97 % der Gebühren.
  • Die Kontoeröffnung ist bei DEGIRO gebührenfrei. Für die Finanztransaktionen werden besonders konkurrenzfähige Preise berechnet. Im Hinblick auf die zu entrichtenden Kosten wird Transparenz großgeschrieben. Die Investoren wissen ganz genau, wofür sie aufkommen müssen und sind somit vor unerwarteten negativen Überraschungen geschützt.
  • Bei DEGIRO können Interessierte in einer Rekordzeit innerhalb von nur 10 Minuten Investor werden. Dies ist auf die geschickte Identifizierungsweise des Brokers zurückzuführen. Diese erfolgt anhand des Kontos des Anlegers. Die Zahlung erfolgt dabei mittels Sofort-Überweisung.

Der Online-Broker hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und ist dort unter dem Namen DEGIRO B. V. als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. Seit diesem Jahr ist das Unternehmen jedoch auch in Belgien, Frankreich und Österreich tätig. In den kommenden Jahren ist eine Erweiterung auf dem europäischen Markt geplant. Da die Infrastruktur der Organisation einer innerbetrieblichen Entstehung unterliegt, haben die Investoren einen uneingeschränkten Zugang zu den Trading-Systemen und können deshalb Investitionen in zahlreiche unterschiedliche Finanzinstrumente tätigen.

In diesem Video werden die wichtigsten Informationen zum Broker DEGIRO nochmals zusammengefasst:

Das Handelsangebot von DEGIRO Broker

Die Investoren von DEGIRO können an den Aktienmärkten von Europa, Asien, Ozeanien, Afrika, Nord- und Südamerika handeln. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass DEGIRO nicht in allen Ländern des jeweiligen Kontinents vertreten ist. Außerdem haben die Anleger nur bestimmte Börsen zur Auswahl. Futures können nur in Europa, Asien, Ozeanien und Nordamerika gehandelt werden. Anleihen und Optionsscheine werden nur in Europa in Deutschland, Frankreich, Belgien, Holland und Portugal gehandelt. Für die Optionsscheine ist jedoch ein Markteintritt in Nordamerika geplant. Die genannten Finanzinstrumente sind in der Regel in den folgenden Orderarten verfügbar:

  • tagesgültige Order
  • unbefristete Order
  • Stop Limit Order
  • Limit Order
  • Join Order
  • Bestens Order

Order ist die Bezeichnung für den Ankauf oder die Veräußerung von Finanzinstrumenten.

Depot und Kosten bei DEGIRO Broker

Der Mindestbetrag, den Investoren für eine Kontoeröffnung bei DEGIRO tätigen müssen, beträgt 0,01 Euro. Kontoführungs- oder Depotgebühren müssen nicht entrichtet werden. Investoren müssen bei DEGIRO im Gegensatz zu anderen Brokern keine Mindesteinlagen für Orderaufträge leisten. Es fallen auch keine Dividendenkosten an. Das sind weitere Gründe, die den Online-Broker als Investmentgesellschaft besonders attraktiv machen. Des weiteren bietet DEGIRO seinen Investoren gebührenfreie Realtime Kurse vieler europäischer Börsen an. Aktien und Knock-Outs können schon ab einem Betrag in Höhe von 2 Euro erworben werden. Für Optionsscheine und Futures sind 0,75 Euro je Kontrakt zu entrichten.

Außerdem können Anleger ihre Orders in der gewünschten Währung platzieren. Es ist jedoch nach wie vor möglich, die Stückzahl einzugeben. Die Eingabe in Währungseinheiten ist jedoch von Vorteil, da hierbei die Umrechnung entfällt. Somit weiß der Anleger sofort, wie hoch der Betrag für die gekauften oder veräußerten Finanzinstrumente ist.

In Kürze wird auch die Möglichkeit, nur Teile von Wertpapieren zu veräußern, vorhanden sein. Diese Möglichkeit ist insbesondere für Investoren von Bedeutung, die ein geringes Portfolio führen, aber trotzdem eine weitläufige Streuung ihrer Finanzanlage erreichen möchten. So hat ein Investor die Option nur 0,1 Anteile an der Voestalpine AG zu beziehen, womit er ebenfalls mit einem äußerst geringen Einsatz den ATX Index nachbilden kann.

www.degiro.at »

Eröffnung des Depots beim DEGIRO Broker

Die Eröffnung eines Depots bei DEGIRO ist sehr einfach, speziell wenn man die Eröffnungsprozesse der anderen Broker sich ansieht. Die Eröffnung erfolgt innerhalb von ca. 10 Minuten. Hier werden die persönlichen Daten eingegeben (sowohl als Privat- als auch als Geschäftskunde ist eine Eröffnung möglich). ABER ACHTUNG, die Eröffnung ist rasch und einfach möglich, aber sie hat auch so einige Brisanz, denn Sie entscheiden sich bereits bei der Eröffnung, was für ein Profil Sie gerne hätten und abhängig vom Profil sind die Kosten und das Risiko, welches Sie eingehen. Die beiden wichtigsten Profile sind „Custody“ vs. „Basic“. Was sagt Degiro in seinem Dokument über die Profile auf Seite 3?

„Auf jeder persönlichen Seite kann der Kunde das Profil festlegen, mit welchem investiert werden soll.“

„Na servus“, das dürfte wohl mit Google Translate übersetzt worden sein, denn auf Nachfrage beim Degiro Kundenservice verhält es sich nämlich so, dass ein Profil nicht mehr geändert werden kann, sondern ein neues Konto eröffnet werden muss. Auch wenn es die Dienstleistung „interner Kontoübertrag“ gibt, so verschiebt Degiro nur in Ausnahmefällen Wertpapiere in ein anderes Konto. Das Profil-Dokument lässt zwar anderes erahnen, aber dem ist nicht so. Darum überlegen Sie sich gut, wie Sie Ihr Degiro Konto eröffnen möchten und seien Sie sich bewusst, dass mit einem Custody Profil die Trader ansgesprochen werden sollten, die ihre Wertpapiere länger halten. Beim Basic Profil und allen anderen Profilen werden Wertpapiere entliehen und ein Extremfall kann hier eintreten. Extremfall bedeutet natürlich, dass es sehr  unwahrscheinlich ist, dass der Verleiher der Wertpapiere pleite geht und auch Degiro, aber es kann passieren und wenn dieser Fall eintritt, sind die eigenen Wertpapiere flöten gegangen. Die wesentlichsten Unterschiede zwischen dem Custody und Basic Profil bei Degiro sind demnach im folgenden Absatz zu finden.

Unterschied Custody vs. Basic Profil

Mit dem Profil Custody können nur Long-Positionen von Wertpapieren gehalten werden. Für den 08/15 Trader reicht das aber auch. Wertpapiere die im Profil Custodiy gehalten werden, werden im Vergleich zu den anderen Degiro Profilen NICHT entliehen. Auf diese Weise sind die Wertpapiere im Profil Custody gegen eine Insolvenz von DEGIRO sowie der von DEGIRO beauftragten Prime Broker und der Custodians geschützt. Bei einem Basic Profil bzw. auch bei den restlichen Profilen ist es so, dass die eigenen Wertpapiere entliehen werden können. Ist dies der Fall holt sich Degiro natürlich vom Entleiher eine Sicherheit. Degiro haftet ebenso mit seinem Vermögen als Sicherheit. Als Kunde schaut man mit einem Basic Profil dann erst durch die Finger, wenn die Sicherheit vom Entleiher als auch von Degiro nichts mehr gilt bzw. der Schaden die Sicherheit übersteigt. Das wird nicht so schnell geschehen, gleichzeitig ist es zu spät, wenn der Schwarze Schwanz vor der Türe steht. Der Schwarze Schwan? Sir Karl Popper hat diese Theorie postuliert. Der schwarze Schwan verkörpert das Undenkbare, das bislang noch nicht gedacht wurde und nun gedacht werden muss. Der schwarze Schwan symbolisiert das große Unheil, das die bisherige Normalität beendet, alle Prognosen widerlegt und die Welt ab sofort nun anders ist.

Wesentliche Preisunterschiede zwischen Custody und Basic

  • Dividendenzahlungen kosten etwas – € 1,00 + 3 % der Dividende (maximal 10 %)
  • keine gratis Real-Time-Kurse

Was sagt Degiro über die verschiedenen Profile?

Custody:

Das Profil Custody ist das sicherste von DEGIRO angebotene Profil. Sowohl bei DEGIRO (keine Entleihung) als auch bei den Parteien, bei denen DEGIRO Wertpapiere hält (keine Nutzung durch Dritte), wird eine Vermögenstrennung angewendet. Bei dem Profil Custody ist jedoch keine Nutzung von Debit Geld und Debit Wertpapiere und kein Handel mit Derivaten möglich und die Gebühren sind etwas höher. Wir verweisen Sie hier auf das Dokument „Preise“ in den „Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO“. Das Profil Custody ist eine gute Wahl als persönliche Seite für das Halten von Anlagen, die mit niedriger Frequenz gehandelt werden und für welche Sicherheit eine Notwendigkeit ist. Das Profil Custody ist das Profil, auf welchem Sie jene Anlagen halten können, die Sie als langfristige Anlagen erachten.

Basic:

Das Profil Basic ist eine gute Wahl für das Halten von Anlagen, die Sie auf eine aktive Weise zu niedrigen Gebühren anlegen wollen, ohne die Risiken, die mit Debit Geld, Debit Wertpapiere und Derivate verbunden sind. Wenn Sie eine persönliche Seite öffnen, ohne ein Profil auszuwählen, wird die persönliche Seite im Profil Basic eröffnet. wie sie Nach Eingabe der persönlichen Daten wird mittels Überweisung die erste Einlage bei DEGIRO getätigt. Mit dem Dienst SOFORTÜBERWEISUNG erfolgt dies in sekundenschnelle und das Geld ist sofort am Depot verfügbar und kann für einen erste Probetrade verwendet werden. Wer ein wenig mehr Zeit hat, kann mittels IBAN und BIC die erste Einlage tätigen, welche in 1-2 Tage später am DEGIRO Konto verfügbar für erste Trades ist.

Übersetzt auf österreichisches Deutsch bedeutet das: Wenn man nichts bei der Eröffnung eines Degiro Kontos/Depots unternimmt, wird es als Basic eröffnet, was aber in Sachen Sicherheit so manchen Nachteil hat. Hingegen gibt es den Nachteil bei Custody Profilen, dass Dividenden nicht mehr kostenfrei ausgeschüttet werden. Dies ist wohl einer der Hauptgründe für eine Eröffnung eines Basic Profils bei Degiro.

Sicherheit und Seriösität von DEGIRO

Datenschutz hat bei DEGIRO oberste Priorität. Die komplette Technologie und Infrastruktur erfüllen die derzeit vorgeschriebenen Bankenrichtlinien. Des Weiteren werden die Investitionen der Anleger bei einer separaten Verwahrstelle geführt. Diese Führung, die durch ein Drittunternehmen getätigt wird, garantiert den Investoren uneingeschränkte Sicherheit. Die Verwahrstelle ist ausschließlich dazu verpflichtet, die Wertpapiere der Aktionäre zu verwalten. Das bedeutet, dass in einem auftretenden Insolvenzfall, die Finanzinstrumente nicht als Gegenstand der Konkursmasse gewertet werden und deshalb im Vermögensbestand der Verwahrstelle bleiben.

DEGIRO unterliegt der niederländischen Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte (Autoriteit Financiële Markten, AFM) und der Finanzaufsicht der niederländischen Zentralbank (De Nederlansche Bank, DNB).

Damit eine Sicherstellung der Finanzmittel der Investoren gewährleistet ist, bringt DEGIRO außerdem das Geld seiner Anleger kostenlos in einem separaten Fond (FundShare Cash Fund) unter. Dieser bringt die Kundengelder in sichere Anlagen. Diese Tätigkeiten führt DEGIRO im Hintergrund ohne Einbeziehung der Kunden aus. Im Klartext bedeutet das, dass die Investitionen separat von DEGIRO oder irgendwelchen Dritten geführt werden. Für den Fall, dass Anleger mit Derivaten, Debit Geld oder Debit Wertpapieren handeln, können die Investitionen in einem Margin Cash Fund untergebracht werden. Diese Anlagen können somit als Sicherheit für Aktionen dienen, die die Stifung namens Beleggersgiro im Aufgrag des Investors bei Dritten eröffnet hat.

Beim Cash Fund profitieren die Anleger von Zinserträgen. Beim EUR Cash Fund entspricht die Rendite dem Eonia-Zinssatz, von dem höchstens ein Viertel Prozent auf Jahresbasis abgezogen wird. Eonia ist die Abkürzung für Effective Overnight Index Average. Der Zinssatz unterlag einer Schwankung von 4,3 % und 0,05 % in den vergangenen 10 Jahren. Die Rendite kann nie negativ sein. Im schlimmsten Fall erhalten die Anleger aufgrund des Abzugs keine Rendite.

Sitz und Erreichbarkeit von DEGIRO Broker

Der Kundenservice kann werktags telefonisch unter der Nummer +43 (0)720 884 232 zwischen 8.00 und 22.00 Uhr kontakiert werden. Es ist auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. Die Adresse lautet [email protected]

Fazit zu DEGIRO Broker

Für Aktionäre, die darauf erpicht sind, ihr Vermögen auf internationalen Handelsplätzen ohne große Anstrengung zu erhöhen, ist DEGIRO eine ausgezeichnete Option. Die niedrigen Gebühren, die nicht nur institutionellen, sondern auch Privatanlegern zur Verfügung stehen, sprechen für sich. Bei der reichhaltigen Produktvielfalt ist garantiert für jeden etwas dabei. Innovative Technologie, keine Mindesteinlagen, höchste Sicherheit und absolute Zuverlässigkeit, ein großer Verfügungsrahmen und weltweite Handelsplätze sind weitere Gründe, um über eine Investition bei DEGIRO nachzudenken. Der größte Vorteil liegt jedoch in den niedrigen Gebühren für die Finanztransaktionen. Die Kontoeröffnung erfolgt so schnell wie bei keinem anderen Online-Broker, nämlich innerhalb von ganzen 10 Minuten.

Kauf einer Voestalpine Aktie über DEGIRO Broker

Kauf einer Voestalpine Aktie über DEGIRO Broker

Der DEGIRO Broker überzeugt über eine übersichtliche, einfache Weboberfläche.

Der DEGIRO Broker überzeugt über eine übersichtliche, einfache Weboberfläche.

Erfahrungen mit Degiro

Zu den Erfahrungen und der Bewertung von Degiro:

Degiro Erfahrungen »

Die Degiro News

  • Degiro bietet nun auch Trailing Stop Order und E-Mail Bestätigung bei Überweisungen August 22, 2017 - Bei Degiro gibt es Neuerungen zu berichten, denn für die Börse Xetra und Frankfurt gibt es nun den neuen Ordertyp Trailing Stop für uns Trader. Bei der Trailing Stop Order wird der Stop-Preis bei einer Bewegung des Wertpapierpreises vom Stop-Preis weg nachgezogen. Somit können potentielle Verluste flexibler beschränkt werden. Sie finden den neuen Ordertyp für alle Produkte der Börsen… Weiterlesen »
  • Degiro: Starke Zahlen und anscheinend nachhaltig April 26, 2017 - Kann denn das wirklich funktionieren? So ein günstiger Broker wie Degiro kann doch nicht nachhaltig erfolgreich sein? Anscheinend aber geht es, denn die offiziellen Berichte von Degiro in den letzten Quartalen erzählen eine runde Geschichte, wonach es aufwärts geht und sich das aggressive Wachstum auch nachhaltig rechnen lässt. In seinem letzten Bericht erzählt Degiro wieder von seinem Wachstum… Weiterlesen »
  • Degiro: Anschlussgebühren „Giro exchange connection fee 2016“ wurden verrechnet Januar 2, 2017 - Der niederländische Diskontbroker hat zum Jahreswechsel wieder seine Anschlussgebühren verrechnet und viele Degiro Kunden werden sich bei der Buchungszeile gefragt haben, was zur Hölle sind Anschlussgebühren und warum muss ich diese bezahlen? Die Anschlussgebühren sind tatsächlich eine Spezialität von Degiro, denn kein anderer Broker verrechnet diese Gebühren. Bei den Konditionen findet sich die Gebühr natürlich und die Verrechnung… Weiterlesen »
  • Degiro auf Erfolgskurs: Endlich ein Gewinn im 1. Halbjahr 2016 August 7, 2016 - Der Onlinebroker DEGIRO wächst 2016 stark und meldet im 1. Halbjahr einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Dieser Zeitraum wurde mit 112.000 geöffneten Anlagekonten abgeschlossen, ein Anstieg von 89,4 % im Vergleich zu 59.000 Anlagekonten Ende Juni 2015. Die Anzahl der Transaktionen im ersten Halbjahr 2016 lag bei 4,4 Millionen. Das ist ein Anstieg… Weiterlesen »
  • DEGIRO führt neue Ordertypen und E-Mail-Bestätigungen ein Oktober 29, 2015 - DEGIRO ist ein Low-Cost Broker aus den Niederlanden, der mit seinen Gebühren überzeugt, denn handeln ist dort mehr als günstig. Neben dem Umstand dass alle steuerlichen Agenden vom Trader selbst übernommen werden müssen, ist für manche ein Hinderungsgrund über DEGIRO zu handeln, dass das angebotene Service sehr auf das Wesentliche reduziert ist. Dies ändert sich nun Schritt für… Weiterlesen »
  • DEZIRO: Gratis Wertpapiere kaufen & verkaufen – die Revolution im Online Brokerage? September 1, 2015 - Wir Online Trader sind Sparfüchse und suchen uns unseren Broker sehr genau aus. Keine Depotgebühr, keine Kontoführungsgebühren und wir interessieren uns schon mal für einen neuen Broker. Dann noch günstige Gebühren für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren und wir sind kurz davor uns dort ein Depot zuzulegen. Nun aber soll es anscheinend noch besser kommen laut dem… Weiterlesen »
  • DEGIRO startet Aktion für Brokerjet Kunden Juli 19, 2015 - DEGIRO startet nun ebenfalls eine Aktion für Brokerjet Kunden. Wer nun bis 31.7.2015 ein Neukunde bei DEGIRO wird, der erhält eine Kleinigkeit als Trostpflaster, weil Brokerjet seine Services einstellt. Das Angebot von DEGIRO lautet, dass alle Neukunden (offiziell ist es limitiert auf Brokerjet Kunden) bis zu 50 gratis Trades bis Ende August auf XETRA und der Wiener Börse… Weiterlesen »
  • Degiro führt neue Orderarten ein ab 1.7.2015 Juni 24, 2015 - Der niederländische Discount Broker Degiro verbessert sein Service und bietet ab 1. Juli 2015 weitere Orderarten an. Das bisherige Angebot von Degiro in Sachen Orderarten war äußerst eingeschränkt und verglichen zu vielen anderen Discount Brokern hinkte hier Degiro deutlich nach. Nun aber soll sich das ändern und so kommen 3 neue Orderarten bei Degiro in die Kauf- und… Weiterlesen »
  • Degiro: Ab sofort kein Wertpapierkredit mehr für griechische Wertpapiere Mai 13, 2015 - Der Diskont Online Broker Degiro gab in einer Aussendung an seine Kunden bekannt, dass Degiro griechische Wertpapiere nun als tatsächlichen Ramsch einstuft und ab sofort für Wertpapierinhaber es nicht mehr möglich ist, diese Papiere in Form eines Wertpapierkredits zu beleihen. Damit trägt Degiro der Entwicklung in Griechenland Rechnung und malt ein düsteres Szenario. Hier die offizielle Mitteilung von… Weiterlesen »
www.degiro.at »

Fragen und Kommentare zum Angebot von Degiro

Falls Sie Fragen, Hinweise oder Kommentare zum Angebot von Degiro haben, so hinterlassen Sie doch hier einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz