Comdirect Depot in Österreich

Die deutsche Comdirect wurde 1994 gegründet und ist eine Direktbank mit Konto und anderen Produkten und auch mit einem Wertpapierdepot. Auch Österreicher können die Comdirect Produkte nutzen und deshalb sehen wir uns das Angebot der „comdirect bank“ genauer an, ob es sich um ein für Österreicher interessantes Wertpapierdepot handelt oder eher nicht?

Fakten im Überblick:

Depotgebühr:0,00 € p.a.
die ersten 3 Jahre, danach gratis ab 2 Trades/Quartal oder Konto oder Wertpapiersparplan (sonst 1,95 €/Monat)
Kontoführung:0,00 € p.a.
Trades ab:12,20 Euro (im ersten Jahr günstiger, bzw. für Vieltrader gibt es Rabatte)
Steuereinfach:Nein
www.comdirect.de »

Wichtige Vorteile

  • Große deutsche Direktbank mit Konto und Depot Möglichkeit
  • längere Neukundenrabatte bzw. -bonifikationen
  • Rabattstaffeln für Vieltrader
  • anlegerfreundliche Konditionen

Wichtige Fakten

  • Eröffnung des Depot schnellstens dank Online Legitimierung über deutsches Unternehmen
  • Vollbank inklusive kostenlosem Girokonto 
  • Kein steuereinfacher Broker – Versteuerung daher selbst. Sehr komplex bei Fonds und ETFs
  • Keine Depotgebühr, günstige Order nur in den ersten Jahren
  • Keine Wiener Börse

Konditionen, Vorteile, Handelsangebot

Allgemeine Informationen

Die Comdirect hat ein solides Angebot im Brokerage Bereich und das Wertpapierdepot lässt sich durchaus sehen. Die Gebühren sind vollkommen okay, der große Nachteil ist jedoch defintiv, dass es sich um keinen steuereinfachen Broker handelt und so der Aufwand für die korrekte Versteuerung alleinig beim Comdirect Kunden liegt. Das kann durchaus sehr aufwendig sein und werden bei Fonds und ETFs.

Depotgebühren und Ordergebühren

Depotgebühr und Kontoführungsgebühr

Depotgebühr

  • Keine Depotgebühr in den ersten 3 Jahren
  • Danach 1,95 € pro Monat (oder gratis, wenn mind. 2 Trades/Quartal, Girokonto vorhanden oder Wertpapiersparplan)

Kontoführungsgebühr

  • 0,00 €

Ordergebühren

Leider bietet die Comdirect keine Möglichkeit an, auch an der Börse Wien eine Order aufzugeben. Für Österreich Liebhaber ist die Comdirect daher nicht die richtige Wahl. Die Comdirect orientiert sich an deutsche und us-amerikanische Börsen und hat ein umfangreiches Fonds und ETF-Angebot. Die Comdirect bietet Neukunden in den ersten 12 Monaten ein vergünstigtes Grundentgelt an. Statt 4,90 Euro ist dieses dann 3,90 Euro. Es gibt im ersten Jahr auch keine Orderprovision und auch kein Minimal- oder Maximalentgelt. Damit kann im ersten Jahr rasch ein günstiges Wertpapierdepot aufgebaut sein. Zum Beispiel ein schönes Dividendendepot!

Diese Gebühren gelten 

In den ersten 12 Monaten

EntgelteKonditionen
Grundentgelt3,90 Euro1
Taggleiche börsliche Wertpapierteilausführungenkostenlos
Limitänderungkostenlos
Orderänderungkostenlos

Nach Ablauf des 1. Jahres

EntgelteStandard­konditionenAb 125 Trades pro Vorhalbjahr
Grundentgelt4,90 Euro Deutschland
7,90 Euro Auslandsbörsen
-15 % Viel-Trader-Rabatt auf das Orderentgelt
Orderprovision0,25 % vom Ordervolumen-15 % Viel-Trader-Rabatt auf das Orderentgelt
Min. Entgelt9,90 Euro-15 % Viel-Trader-Rabatt auf das Orderentgelt
Max. Entgelt59,90 Euro-15 % Viel-Trader-Rabatt auf das Orderentgelt
Taggleiche börsliche Wertpapierteilausführungenkostenloskostenlos
Limitänderungkostenloskostenlos
Orderänderungkostenloskostenlos
Xetra Handeslplatzgebühr0,0015 % mind. 1,50 Euro

Für Vieltrader, das ist bei der Comdirect wenn im Halbjahr mindestens 125 Trades getätigt wurden, gibt es einen Rabatt von 15 % auf das Grundentgelt, die Orderprovision, dem minimalen und maximalen Entgelt.

Die dauerhaften Ordergebühren an der Xetra Deutschland berechnen sich also wie folgt:

  • 4,90 Euro plus 0,25 % (mind. 9,90 €, maximal 59,90 €)
  • + 0,0015 % mind. 1,50 € Xetra-Börsenentgelt
  • + 0,08 % Maklercourtage

Die dauerhaften Ordergebühren an einer Auslandsbörse wie der New Yorker NYSE berechnen sich so:

  • 7,90 Euro plus 0,25 % des (mind. 12,90 €, maximal 62,90 €)
  • + 0,08 % Fremde Spesen (i.d.Regel)

Handelsangebot

Es gibt wohl nichts, was es bei der Comdirect nicht gibt. Es ist echt günstig dort zu traden und die Auswahl ist riesig! Gleich ob Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Optionsscheine, Optionen, Futures, … – alles da. Leider aber nicht an der Wiener Börse.

Limitarten

Die Comdirect bietet folgende Limitarten an:

  • Market
  • Limit
  • Stop Buy & Stop Loss
  • If-Done
  • Trailing Stopp Loss
  • OCO – One-Cancels-Other
  • Orderzusatz: Immediate/Cancel bzw. Fill or Kill
  • Ordergültigkeit: Tagesgültig, Ultimo Woche, Ultimo Monat, Ultimo nächster Monat, Good-till-date-Order (GTD)

Eröffnung

Ist der steuerliche Sitz in Österreich und versucht man den digitalen Depot-Eröffnungsprozess durchzuführen, erfährt man bald, dass man doch bitte das PDF im Formularcenter ausfüllen soll und dieses an die Comdirect sendet. So ist das leider bei der Comdirect, doch das PDF-Formular ist nicht so schlecht und unkomfortabel. Auf jeden Fall muss die österreichische Post mit dem Versand des gedruckten PDFs beauftragt werden, damit die Eröffnung des Depots funktioniert. 

Hat die Comdirect die Eröffnungsunterlagen erhalten, kann erhält man einen Code mit dem die Legitimation durchgeführt werden kann. Nach der erfolgreichen Legitimation wird das Wertpapierdepot auch eröffnet. 

Ist das Wertpapierdepot legitimiert, kann es auch schon losgehen mit dem Traden, im ersten Jahr mit der reduzierten Grundgebühr. Statt 4,90 Euro eben die bereits oben genannten 3,90 Euro.

Möchte man alles einmal ein wenig ausprobieren, so kann ein Musterdepot angelegt werden. So wird die Katze nicht im Sack gekauft, sondern probiert das Depot schön aus. 

Kontakt: Sitz und Erreichbarkeit

Der Support der Comdirect kann über das Telefon, einem Kontaktformular und einem Live-Chat kontaktiert werden. Ebenso gibt es auch noch eine Community dazu, hier kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen.

comdirect bank Aktiengesellschaft
Pascalkehre 15
25451 Quickborn
Deutschland
[email protected]
Telefon: 0049 4106 – 704 0
Telefax: 00494106 – 708 25 85
www.comdirect.de
Montag ‐ Sonntag: 7 Tage die Woche, 24 Stunden
SWIFT-Code / BIC: COBADEHDXXX
Bankleitzahl (BLZ): 200 411 11

Sicherheit und Seriosität

Über 20 Jahre ist die Comdirect bereits im Geschäft und hat damit  einen tadellosen Ruf als Direktbank in Deutschland. In Österreich ist sie deutlich unbekannter, denn sie macht hier keinerlei Werbung für deren Angebot und so ist die Comdirect nur für Interessierte ein Begriff. 

Bei der Einlagensicherung sagt die Comdirect:

„Ihre Einlagen sind bis zu 90.820.000 Euro pro Person gesichert“

So sagt es die Comdirect, was steckt dahinter?
  • Gesetzliche Einlagensicherung (bis 100.000 Euro pro Person)
  • Die EU-weit gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung bis zu einer Höhe von maximal 100.000 Euro pro Person wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt. Das heißt: Auch wenn Sie mehrere Konten (auch Gemeinschaftskonten) bei comdirect haben, erhalten Sie maximal 100.000 Euro aus der gesetzlichen Einlagensicherung.
  • Zusätzlicher Einlagensicherungsfonds (bis 90.820.000 Euro pro Person)
    Darüber hinaus ist die comdirect bank AG dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) angeschlossen.

Aber hoppla, natürlich, für Wertpapierdepots gilt keine Einlagensicherung. Hier erklärt die Comdirect natürlich ganz genau, dass die Wertpapiere stets und immer im Eigentum des Kunden sind und die Comdirect diese für den Kunden nur verwahrt.

Fazit

Das Angebot der Comdirect ist für Österreich bedingt interessant. Die Depotgebühr ist niedrig bzw. gratis, die Ordergebühren sind vollkommen okay und die Anzahl der Fonds und ETFs sind mehr als super! Aber hier kommt auch gleich das Problem, denn die Comdirect sitzt in Deutschland und ist somit kein steuereinfacher Broker. Den ganzen Steuerkram muss der Österreicher selbst durchführen und das kann Fonds und ETFs dank der ausschüttungsgleichen Erträge zu einer sehr komplexen Sache werden.

www.comdirect.de »

Test, Bewertung und Erfahrungsberichte:

Im Moment gibt es noch keinen Test und keine Bewertung des Angebots der Comdirect. Gibt es dieses, werden wir es hier natürlich anführen!

noch kein Test und Erfahrungsbericht vorhanden

News

Fragen und Kommentare

Falls Sie Fragen, Hinweise oder Kommentare zum Angebot der Comdirect haben, so hinterlassen Sie doch hier einen Kommentar: