CFD-Broker

Wie finde ich den passenden CFD-Broker?

Der Handel mit sogenannten CFDs zeit seit einiger Zeit zu den mit Abstand beliebtesten Anlageformen. Überdurchschnittlich hohe Gewinnaussichten in vergleichsweise kurzer Zeit locken private Kleinanleger wie auch professioneller Großanleger. Doch die Wahl des passenden CFD-Brokers sollte mit Bedacht getroffen werden, gilt es doch den einen Broker zu finden, der den Wünschen und Anforderungen des Traders entspricht. Wie also findet man den passenden CFD-Broker und worauf gilt es, bei der Suche zu achten?

ACHTUNG:  Die Produkte die sie bei einem CFD Broker handeln, unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren sondern in der Regel nur für sehr geübte Investoren bzw. Trader! Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Die Suche nach einem passenden CFD-Broker beginnt in der Regel im Internet oder entsprechenden Berichten und Artikeln in Fachzeitschriften. Längst bieten zahlreiche Anbieter den Handel mit CFDs an und nicht wenige dieser Anbieter haben ihren Firmensitz in Österreich, Deutschland oder innerhalb der Europäischen Union. So lassen sich komfortabel und mit wenig Aufwand mögliche Broker finden, doch wie lässt sich nun ermitteln, ob der gefundene Broker auch wirklich der passende CFD-Broker ist? Mit einem genauen Blick auf die Details des Angebotes und einem neutralen Vergleich einzelner vorteilhaft erscheinender Anbieter.

CFD Broker vergleichen und finden:

Finden Sie Ihren CFD Broker:

zum CFD Broker Vergleich »
Die günstigsten und führendsten CFD Broker im Vergleich!
Broker-Test.at Empfehlungen:
flatex-200Flatex
Depot
»
cmc-markets-200CMC Markets»

 

Depot Testsieger: Flatex.at

  • Keine Konto- und Depotgebühren
  • Handeln ab 6,80 € an der Börse
  • automatische Verrechnung der österr. KESt
  • Kostenlose Realtimekurse
  • Mobiler Handel über Tablet und Smartphone

Flatex, der vielfache Testsieger

zu www.flatex.at »

CFD Broker News

Den richtigen CFD Broker finden – Erste Eindrücke sammeln – Gibt es ein Demokonto?

Der erste prüfende Blick auf ein Broker Portal sollte natürlich dem allgemeinen Erscheinungsbild dienen. Doch ohne ein Demokonto lässt sich der erste Eindruck nicht fassen und so gilt das Demokonto als erstes wichtiges Auswahlkriterium bei der Suche nach dem passenden CFD-Broker.

  • Gibt es ein Demokonto?
  • Ist das Demokonto zeitlich begrenzt?
  • Ist das Demokonto im Funktionsumfang limitiert?
  • Bietet das Demokonto Einsteigern wichtige Informationen zum Handel mit CFDs?

Empfehlenswerte CFD Broker bieten ihren potenziellen Neukunden ein zeitlich unbeschränktes Demokonto, welches binnen weniger Minuten erstellt werden kann. Zudem ist ein voller Funktionsumfang im Demokonto ein Indiz für einen transparenten und seriösen Broker. Denn nur wenn bereits im Demokonto alle Funktionen, Tools und Statisten einsehbar sind, lässt sich ein vollständiger erster Eindruck der gesamten Plattform fassen. Achten Sie also auf die Besonderheiten des Demokontos und nutzen sie die Möglichkeit erste Transaktionen mit dem im Demokonto enthaltenen „Spielgeld“ zu tätigen, um so ein realistisches Gefühl für die Plattform samt all ihrer Funktionen zu erhalten.

Für Einsteiger im Bereich des CFD Handels ist zudem eine ausführliche Informationsgrundlage essenziell wichtig. Demokonten sollten zumindest grundlegende Informationen rund um den Handel mit CFDs bieten oder auf entsprechende Informationsquellen hinweisen. Auch diese Informationen sprechen für einen seriösen und transparenten CFD Broker.

Wie steht es um die Sicherheit des Anbieters?

Der Handel mit CFDs ist eine hochriskante Form der Anlage. Das Risiko kann selbst von erfahrenen Brokern wie auch Tradern nicht immer in vollem Umfang vorausgesehen werden, und wenn schon der Handel an sich ein großes Risiko birgt, so sollte doch das beim Broker hinterlegte Kapital nicht zum Risiko werden. Entsprechend wichtig sind die Sicherheit des Anbieters sowie die Absicherung der hinterlegten Kapitalwerte.

Gibt es ein staatliches Einlagesicherungssystem?

Grundsätzlich gilt, dass die Einlagen (also das investierte und hinterlegte Kapital) der Trader in Europa durch staatliche Reglementierung – mitunter der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID – gesichert sein müssen. Jedoch wird die Einlagesicherung je nach Land durchaus unterschiedlich gehandhabt. Das Ausmaß der Einlagesicherung sowie die damit verbundene Regulierung sind somit wichtige Kriterien für die Auswahl des passenden CFD Brokers.

Ein Beispiel für die Einlagesicherung in Deutschland:
Im Falle eines Brokers mit Firmensitz in Deutschland würde zum Beispiel im Falle einer Insolvenz des Brokers der Entschädigungsfond der deutschen Banken die hinterlegten Gelder der Trader erstatten und somit die benötigte Einlagesicherung schaffen.

Grundsätzlich sollte jeder Trader während seiner Suche nach einem passenden CFD Broker auch die Aspekte Einlagesicherung und Regulierung bedenken und sich entsprechend informieren. Neben den im Impressum des Anbieters vorzufindenden Angaben können auch die Internetauftritte der Regulierungsbehörden an sich als Informationsquelle herangezogen werden, um so die Einlagesicherung und die Regulierung des Anbieters zu überprüfen.

Funktionen, Tools und Statistiken – Passt das Angebot zu meinem Tradingprofil?

Neben dem ersten Eindruck der Plattform und deren rechtlichen Voraussetzungen gilt es natürlich auch das eigentliche Angebot zu überprüfen und festzustellen, ob dieses dem eigenen Tradingprofil entspricht. Jeder Trader ist auf seine individuelle Art und Weise anders und so braucht es das passende Angebot hinsichtlich der gebotenen Funktionen, Tools und Statistiken.

Wird der Handel in Echtzeit ermöglicht?

Die wohl wichtigste Frage für viele Trader ist die Frage nach der Handelsart. Allem voran der Handel in Echtzeit ist unter Tradern gerne gesehen, wird jedoch nicht von jedem Anbieter geboten. Wenn Sie künftig in Echtzeit Optionen eröffnen oder schließen möchten, sollten sie bewusst darauf achten, einen CFD Broker zu finden, der den Handel in Echtzeit ermöglicht.

Risikomanagement – Welche Möglichkeiten bietet die Plattform?

Eine weitere wichtige Funktion ist das sogenannte Risikomanagement. Der Handel mit CFDs ist ein hochriskanter Markt, der nicht selten ein Vielfaches der ursprünglichen Einlage an Verlusten einbringen kann. Entsprechend wichtig ist das Risikomanagement und hierbei kann der Broker durchaus nützliche Möglichkeiten bieten.

Mögliche Formen des Risikomanagements sind:

  • Trailing-Stopps
  • Stopp-Loss-Orders
  • Limit-Orders
  • Take-Profit-Orders

Allem voran Einsteiger, aber auch vorsichtige Trader mit einer geringen Risikobereitschaft, sollten auf die Möglichkeiten das Risiko zu reduzieren achten. Denn bietet der CFD Broker nötige Optionen in Form einer Limit-Order oder einer Stopp-Loss-Order zum Risikomanagement an, ist das mögliche Verlustrisiko zu einem gewissen Teil kalkulierbar und der Trader kann seine Anlagestrategie entsprechend aufbauen.

Gibt es einen Market-Maker oder einen Direct Market Access?

Der Handel mit CFDs bietet überdurchschnittlich hohe Gewinnaussichten, entsprechend wichtig sind jene Werte, zu welchen ein Trader eine Option durch den Ankauf eröffnen und durch den Verkauf schließen kann. Eben diese Werte werden von den Prinzipien des Market Maker (MM) oder des Direct Market Access (DMA) bestimmt.

  • Beim Market Maker werden Transaktionen über einen „Vermittler“ getätigt.
  • Beim Direct Market Access werden Transaktionen direkt im Orderbuch der Börsen getätigt.

Da die Werte über einen Market Maker aufgrund der Gewinnspanne des Makers für den Trader weniger vorteilhaft sind, bevorzugen viele Trader den Direct Market Access. Wenn auch Sie einen CFD Broker wünschen, der ihnen den Direct Market Access ermöglicht, sollen Sie ihre Suche entsprechend auslegen, um so Anbieter die lediglich den Market Maker bieten direkt ausschließen zu können.

Die Kosten des CFD Brokers – Welche Gebühren und Kosten sind wann fällig?

Unabhängig vom Umfang der Funktionen, Leistungen und Tools ist natürlich das Ziel eines jeden Traders seine Handelsstrategie mit einem vorteilhaften Kostenaufwand zu verbinden. Entsprechend wichtig sind die anfallenden Kosten und Gebühren, die der CFD Broker für seine Dienste veranschlagt.

Grundlegende Kosten und Gebühren können betreffen:

  • Die Gebühren für Auszahlungen.
  • Der Mindestwert für Einzahlungen.
  • Anfallende Kosten für Transaktionen.
  • Anfallende Haltekosten.

Neben den im Allgemeinen als übliche Kosten bezeichneten Kosten für Transaktionen, Haltekosten und natürlich möglicherweise anfallenden Gebühren für Auszahlungen sollten Trader auf der Suche nach einem passenden CFD Broker auch möglicherweise anfallende Sonderkosten beachten. So zum Beispiel kann je nach Broker der Handel in Echtzeit oder die Nutzung bestimmter Daten mit einer zusätzlichen Gebühr versehen werden. Darüber hinaus kann es zu Gebühren und Kosten kommen, wenn ein bestimmtes Volumen an Trades überstiegen wird.

Unser Ratschlag für ihre Suche:
Wenn Sie gezielt die Kosten und Leistungen einzelner CFD Broker miteinander vergleichen möchten, um so den für Sie passenden CFD Broker zu finden, nutzen sie entsprechende Vergleichsmöglichkeiten die von neutraler Stelle geboten werden und einen objektiven Vergleich aller relevanten Fakten ermöglichen. So können sie das gesamte Leistungspaket überprüfen und Ihre Suche spürbar erleichtern.

Unser Fazit zur Suche nach dem passenden CFD Broker

Die Suche nach einem CFD Broker kann durchaus viele Tücken mit sich bringen. Ausreichend Zeit und das Wissen um die eigenen Ziele, Wünsche und Erwartungen an das Portal sowie den CFD Broker an sich, erleichtern eine erfolgreiche Suche jedoch erheblich. Lassen Sie sich aus diesem Grund Zeit für ihre Suche nach dem CFD Broker, der ihre Erwartungen erfüllt. Vergleichen sie die Angebote einzelner Broker und testen Sie das Angebot mittels eines Demokontos. So werden auch Sie garantiert den einen Broker finden, der perfekt für ihre Ziele und ihren erfolgreichen CFD Handel sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz