Bankdirekt Broker – Erfahrungen & Test

Die Bankdirekt ist eine Marke der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und bietet neben dem Online Brokerage Service auch Möglichkeiten zur Online Sparanlage und ein kostenloses Gehaltskonto an. Die Bankdirekt besteht schon seit über einem Jahrzehnt, führt aber gemessen an der Kundenzahl ein Schattendasein neben den anderen beiden großen Anbieter von Online Brokerage (Hello Bank oder Flatex).

Wertpapier-Angebot

Bankdirekt.at bietet verfügt über folgendes Angebot für Trader:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • Direkthandel
  • Zertifikate

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Österreichischer Broker aus Linz
  • automatischer Verlustausgleich, Wertpapier KESt wird automatisch berücksichtigt
  • Neben Brokerage auch Sparmöglichkeiten und Girokonto
  • Immer wieder Aktionen für günstige Trades
  • Oftmals werden bei Depotübertrag von einem fremden Broker die Gebühren übernommen

Nachteile

  • Keine Angebote für Vieltrader
  • Kontoführungsgebühren
  • Kosten für Depotführung und Trades nicht vernachlässigbar – befindet sich hier im Mittelfeld

Test und Vergleich

Broker-Test.at hat das Broker Angebot der Bankdirekt.at getestet und so bewertet im Test: 

Wie diese Bewertung von Bankdirekt.at zustande kommt, erfahren Sie über die einzelnen Bewertungskriterien.

Kosten und Gebühren

Bei der Bankdirekt ist es notwendig ein Wertpapierverrechnungskonto zu führen, welches kostenpflichtig ist, um ein Wertpapierdepot zu führen. Die Kontoführungsgebühr für dieses Konto beträgt im Moment 18,36 Euro pro Jahr. Für das Wertpapierdepot fallen dann pro vorhandener Position mindestens 5,60 Euro bzw. 0,1224 % je Wertpapierposition an.

Kauft oder verkauft man Wertpapiere, so kosten diese an der Wiener Börse mindestens 9,95 Euro + 0,195 % der Transaktionssumme. Kauft man Wertpapiere z. B. an der Xetra Frankfurt, so müssen dafür 14,95 Euro Basisgebühr + das Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen (variiert) und 0,195 % der Transaktionssumme bezahlt werden. Die 0,195 % in Wien und Frankfurt gelten für Transaktionen bis 20.000 Euro. Sind die Beträge höher, so sinken auch die Gebühren.

Depotgebühr:5,74 Euro p.a. pro Position mindestens bzw. 0,1248 % je Wertpapierposition
Kontoführungsgebühr:19,04 Euro p.a.
Trades:Ordergebühren Wien:

  • 0,195 % bis EUR 20.000,00
  • 0,155 % bis EUR 50.000,00
  • 0,145 % bis EUR 100.000,00
  • 0,125 % über EUR 100.000,00
  • + EUR 9,95 Basisgebühr

Ordergebühren Xetra Frankfurt:

  • 0,195 % bis EUR 20.000,00
  • 0,155 % bis EUR 50.000,00
  • 0,145 % bis EUR 100.000,00
  • 0,125 % über EUR 100.000,00
  • + EUR 14,95 Basisgebühr
  • + Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen

Dividenden:

Dividenden sind von inländischen Wertpapieren (Österreich) und von Wertpapieren von US-Aktien kostenlos. Alle anderen Erträge von ausländischen Wertpapieren kosten mindestens 1,74 Euro bz.w. 0,125 % vom Dividendenetrag. Dazu kommt noch eine Zahlungsverkehr-Transaktionsgebühr in der Höhe von 0,1 % bzw. mindestens 3,00 und maximal 150,00 Euro.

Handelsangebot

  • Aktien
  • Anleihen
  • Optionsscheine
  • ETF und Fonds
  • Zertifikate
  • Außerbörslicher Direkthandel (Partner sind Raiffeisen Centrobank, Citibank, Deutsche Bank, UBS Warburg, Royal Bank of Scotland, BNP-Paribas, Goldman Sachs, HSBC Trinkaus & Burkhardt, Tradegate AG – Berliner Freiverkehr, Societe Generale
    Lang&Schwarz, Bank Vontobel, Baader Bank AG)

Kursgewinnsteuer und automatischer Verlustausgleich

Als Bank aus Oberösterreich ist die Raiffeisen Landesbank Oberösterreich mit ihrer Marke Bankdirekt natürlich berechtigt die Kursgewinnsteuer automatisch abzuziehen und an das Finanzamt abzuführen. Auch der automatische Verlustausgleich wird bei Einzeldepots von der Bankdirekt.at durchgeführt. Für den normalen Depotinhaber ist dieses Service ein wichtiges, denn somit erspart sich viel Arbeit.

Zusatzleistungen

Bankdirekt bietet neben dem Wertpapierangebot auch noch weitere Produkte an. Es handelt sich dabei um Sparprodukte mit einem täglich fälligen Sparkonto namens Extrakonto und gebundenen Möglichkeiten mit dem Namen Fixzinskonto. Ebenfalls gibt es ein Girokonto und die dazugehörigen Karten wie Bankomat- und Kreditkarte. Gibt es einen Gehaltseingang über 1.500 Euro im Monat, so ist dieses Girokonto kostenlos.

Ebenso gibt es die Möglichkeit des Abschlusses eines Konsumkredits. Hier wird mit dem deutschen Partner Teambank und dessen Produkt „der faire Credit“ zusammengearbeitet.

Aktionen für Bestandskunden gibt es immer wieder in denen bestimmte Produkte deutlich günstiger angeboten werden als im Normalfall. Eine aufmerksame Verfolgung der Aktionen auf der Website der Bankdirekt empfiehlt sich daher allemal.

Service, Beratung & Support

Die Bankdirekt ist regional verankert und bietet ein Telefon Service Center unter 05999-34000 900-3 an Bankwerktagen von  8:00 – 17:30 Uhr. Möchte man telefonisch Aufträge erteilen so ist dies sogar von 7:00 bis 21:00 Uhr möglich und sogar am Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Bankdirekt im Broker Test

Im Broker-Test.at Vergleich haben wir das Angebot der Bankdirekt näher angesehen und folgende Bewertung des Angebots vorgenommen:

Die größten Vorteile und Nachteile des Broker Angebots der Bankdirekt lassen sich so zusammenfassen:

Bankdirekt.at Test Fazit
3.9 / 5 Broker-Test.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (1 Erfahrungsbericht) User
Depot- & Kontoführungsgebühr
Tradingkosten
Handelsangebot
Service & Support
Autom. Verlustausgleich/KESt
Gesamt
Die Bankdirekt.at ist als Marke der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich eine Direktbank Angebot aus dem Raiffeisen Reich und überzeugt aus der guten Kombi aus Brokerage, Girokonto, Konsumkredit und Sparmöglichkeit. Die Konditionen bei allen Angeboten sind gut, aber nicht die besten Konditionen im Vergleich zum jeweiligen Mitbwerb. Das Broker Angebot der Bankdirekt hat für Neukunden meist günstige Konditionen fürs erste Jahr und für Bestandskunden immer wieder Vergünstigungen im Fonds oder ETF Bereich. Die Tradinggebühren sind im Mittelfeld im Vergleich zum Mitbewerb. Für die Kontoführung und für die Depotführung werden Gebühren verrechnet und sind bei Bankdirekt nicht kostenlos. Positiv ist, dass Bankdirekt als Broker aus Österreich sich um die steuerlichen Belange kümmert, also um den automatischen Verlustausgleich und die Wertpapier Kapitalertragsteuer.

Erfahrungsberichte

Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit dem Wertpapierangebot der Bankdirekt.at hinterlassen möchten, so nutzen Sie die Chance hier.

In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie auf folgende Punkte eingehen und diese beschreiben:

Depot- und Kontoführungsgebühr:

Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Wertpapierdepots?
Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Verrechnungskontos ok – kann auch ein fremdes Verrechnungskonto gewählt werden?
Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte?

Tradingkosten:

Wie finden Sie die Kosten für Trades?
Wie finden Sie die Kosten für den Kauf und Verkauf von Fonds und ETFs?
Wie sind die Kosten für Teilausführungen und die Kosten für Dividendenausschüttungen?

Handelsangebot:

Welche Wertpapiere können gehandelt werden?
Ist das Angebot umfangreich?
Wie sieht es mit typisch österreichischen Wertpapieren aus (z. B. Wohnbauanleihen)?

Service & Support:

Wie finden Sie die Unterstützung des Supports?
Gibt es regelmäßige Schulungen (Seminare, Webinare)?
Welche Möglichkeiten gibt es um mit dem Support in Kontakt zu treten (Telefon, Chat, …)?
Wie empfinden Sie die Zeiten zu denen Sie jemanden vom Support kontaktieren können (auch am Wochenende, später am Abend)?

Automatischer Verlustausgleich / Wertpapier KESt:

Führt der Broker die Wertpapier KESt automatisch ab?
Gibt es die Möglichkeit eines automatischen Verlustausgleichs für Einzeldepots?
Handelt es sich um einen steuereinfachen Broker der sich um die ordnungsgemäße Abführung der angefallenen Steuer kümmert?

Wird Ihr Bankdirekt Erfahrungsbericht zum Broker Service veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 20 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 100 Wörter schreiben. Legen Sie nun los:

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Bisher wurden bereits folgende Bewertungen und Erfahrungen zum Broker Bankdirekt hinterlassen:

Was unsere Besucher meinen Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
Order by:

Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

/ 5
Geprüft & freigeschaltet
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Mehr »
{{ pageNumber+1 }}

Depoteröffnung

Besuchen Sie den Webauftritt des Brokers, damit Sie dort mehr erfahren bzw. ein Depot eröffnen können:

zu Bankdirekt.at »

Details

BrokerBankdirekt
Website URLhttp://www.bankdirekt.at
SitzLinz
Service Telefon+43 (0) 5999 34796 – 1
KontaktmöglichkeitenE-Mail, Telefon
SprachenDeutsch
Trading PlattformWeboberfläche
Kontoführungsgebühr19,04 Euro p.a.
DepotgebührMind. 5,74 Euro pro Position p.a. bzw. 0,1248 % vom Depotwert
Ordergebühr Wien0,195 % bis EUR 20.000,00
0,155 % bis EUR 50.000,00
0,145 % bis EUR 100.000,00
0,125 % über EUR 100.000,00
+ EUR 9,95 Basisgebühr
Ordergebühr Xetra Frankfurt0,195 % bis EUR 20.000,00
0,155 % bis EUR 50.000,00
0,145 % bis EUR 100.000,00
0,125 % über EUR 100.000,00
+ EUR 14,95 Basisgebühr
+ Handelsortentgelt inkl. Fremdspesen
Bonus
Gratis Demo AccountJa
Regulierungs- und Aufsichtsbehörde
ReguliertAnlegerentschädigung, Einlagensicherung
Fondsca. 7000
Rabatt auf Fondszwischen 15 und 60 % Rabatt auf Fonds Abwicklungsgebühr von 0,75 % (mind. EUR 36,–) im Kauf, keine Spesen im Verkauf
HandelswährungEUR, USD
KontowährungEUR, USD
Österreichischer AnbieterJa
Gesamtbewertung

Details zum Angebot

Die Weboberfläche von Bankdirekt sieht so aus:

bankdirekt-wertpapier-kauf bankdirekt-wertpapier-banking

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage zu den Erfahrungen mit der Bankdirekt:

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: