Agora Direct Online Broker

Agora Direct ist ein Online Broker aus Deutschland, welcher ein Introducing Broker ist. Das bedeutet, im Hintergrund ist der Online Broker Interactive Brokers (kurz IB), welcher abwickelt. Gleiches machen übrigens auch die Alternativen wie CapTrader, Lynx, Ceros24, etc. Agorca Direct besteht seit 1999 und ist ein preisgünstiger Broker für Fortgeschrittene und Profis. Fortgeschrittene und Profis? Warum das? Das liegt daran, dass die Möglichkeiten bei Agora sehr umfassend sind und so mancher Anfänger wohl überfordert wäre mit all den Funktionen. Agora verspricht persönliche Betreuung die auch tatsächlich stattfindet über das Telefon, jedoch sollte man tatsächlich schon über umfangreicheres Börsenwissen und -erfahrungen verfügen, damit von diesen Beratungsgesprächen zur Handhabung der Handelssoftware auch tatsächlich profitiert werden kann.

Beim Broker Agora Direct kann auf 125 Börsenplätzen gehandelt werden. Es gibt keine Mindesteinlage, die Depotführung ist kostenlos, die Kontoführung im Regelfall ebenso. Das Wertpapierdepot ist kostenlos und auch für die Kontoführung wird nichts verlangt. Zugang erhält man über das kostenlose Depot zum Wertpapier- und Devisenhandel (Aktien, Optionen, Futures, Forex, Anleihen, ETF, CFD).

Die Fakten zum Agora Direct Depot im Überblick:
Depotgebühr:0,00 Euro
Kontoführung:0,00 Euro
Trades ab:3,95 Euro
Steuereinfach:Nein
www.agora-direct.com »


Wertpapier-Angebot

Was ist das Angebot von Agora Direct für Trader?

  • Gratis Depot- und Kontoführung (Achtung: 
    Von Konten und Depots, auf denen nicht aktiv gehandelt wird und gleichzeitig der Barbestand unter 1.000 € liegt, wird ab dem 01.12.2016 eine monatliche Konto- und Depotführungsgebühr von nur 1,- € eingezogen.)
  • Aktientrades ab 3,95 Euro
  • Optionentrades & Futures ab 1,9 Euro
  • 125  Börsenplätze und mehr als 1 Million Wertpapiere
  • Deutscher Kundenservice
  • Kein steuereinfacher Broker

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Sehr günstige Konditionen
  • Rasche Eröffnung
  • Großes Angebot (bis auf Fonds)

Nachteile

  • Nicht steuereinfach – Gewinne/Verluste müssen selbst versteuert werden
  • Ausländischer Anbieter
  • Für Trader mit Erfahrung geeignet, da komplexe Software für Trades

Test und Vergleich

Broker-Test.at hat das Broker Angebot von Agora getestet und so bewertet im Test: 

Test folgt noch…

Depotgebühren und Tradingkosten

Keine Kontoführungsgebühren, keine Depotgebühren und Aktien-Trades ab 3,95 Euro bzw. Optionen und Futures ab 2,00 Euro.

Besonders positiv ist, das es keine Mindestanlage oder -einlage gibt.

Depotgebühr:0,00 Euro p.a.
Kontoführungsgebühr:0,00 Euro p.a. (Von Konten und Depots, auf denen nicht aktiv gehandelt wird und gleichzeitig der Barbestand unter 1.000 € liegt, wird ab dem 01.12.2016 eine monatliche Konto- und Depotführungsgebühr von nur 1,- € eingezogen.)
Trades:Ordergebühren Wien:

  • 1.000,00 Euro: 3,95 €
  • 2.000,00 Euro: 3,95 €
  • 3.000,00 Euro: 3,95 €
  • 5.000,00 Euro: 6,00 €
  • 10.000,00 Euro: 12,00 €
  • 20.000,00 Euro: 24,00 €

Ordergebühren Xetra Frankfurt:

  • 1.000,00 Euro: 3,95 €
  • 2.000,00 Euro: 3,95 €
  • 3.000,00 Euro: 3,95 €
  • 5.000,00 Euro: 6,00 €
  • 10.000,00 Euro: 12,00 €
  • 20.000,00 Euro: 24,00 €

Die Ordergebühren von Agora Direct gestalten sich je nach Börsenplatz wie folgt:

  • Xetra (Aktien) – 0,12 % Ordervolumen (Min. 3,95 € / Max. 99,00 €)
  • Xetra (ETFs) – 0,12 % Ordervolumen (Min. 3,95 € / Max. 99,00 €)
  • Aktien USA/Kanada – Mind. 2,50, Bis 500 Aktien 0,019 $ je Aktie, 
  • ab 501er Aktie 0,008 $ je Aktie
  • Aktien Österreich – 0,12 % Ordervolumen (Min. 3,95 € / Max. 120,00 €)

Handelsangebot

Das Angebot von Agora Direct umfasst folgende Wertpapiere:

  • Aktien
  • Anleihen
  • CFDs
  • Devisen
  • Futures
  • Fonds
  • Optionen
  • Metalle (Gold und Silber)

Steuern

Agora hat keinen Sitz in Österreich und daher muss sich der Agora Direct Kunde selbst darum kümmern, dass die Steuern korrekt abgeführt werden. Bei Agora handelt es sich damit um keinen steuereinfachen Broker.

Zusatzleistungen

Agora bietet nur das Brokerage Angebot an – weitere Dienstleistungen sind nicht im Portfolio enthalten.

Kontakt, Sitz und Erreichbarkeit

Mit Agora kann über ein Kontaktformular auf der Website in Kontakt getreten werden oder über die deutsche Telefonnummer +49 30 789 59 750.

Sicherheit und Seriosität

Ein wenig kompliziert ist das mit Agora, denn wird ein Blick in das Impressum geworfen, so ist für die Inhalte der Website das britische Unternehmen Agora-direct Limited verantwortlich. Für das EU-Service ist die aus Berlin stammende AGORA Trading System Ltd. verantwortlich. Weiters erfährt man, dass folgende Verbindungen bzw. Kooperationen bestehen:

„Für einen stabilen und fachlich fundierten Services im Interesse der Kunden besteht zwischen der AGORA-DIRECT LIMITED und den nachfolgend genannten Firmen eine Kooperation:“

So begründet Agora die Verbindungen
AGORA Trading System Ltd.Berlin
Swiss Petersohn Vermögensverwaltung GmbHMeiringenPolyReg – Schweiz
Interactive Brokers (U.K.) LimitedLondonFCA – United Kingdom

Dass die Kooperation mit Interactive Brokers besteht leuchtet ein, welche Rolle die Swiss Petersohn Vermögensverwaltung spielt, ist aus dem Inhalt der Website leider nicht zu erfahren.

Auf der Seite Sicherheit erfährt man vom 5-Säulen Modell, wenn es um die Sicherheit der Einlagen und Anlagen geht. Laut Agora beinhaltet die 5-Säulen Absicherung folgende Säulen:

  • Einlagentrennung (Kundenkonten und -depots werden getrennt vom Broker geführt)
  • FSCS – Financial Services Compensation Scheme (Mitglied der britischen Einlagensicherung, Einlagen bis 75.000 GBP und Wertpapierdepots bis 50.000 GBP gesichert))
  • Vermögensschadenhaftpflicht (Verfehlungen von Mitarbeitern werden dadurch gedeckt)
  • Schutz durch SIPC (Wertpapierdepots sind in den USA dadurch bis zu 500.000 $ gesichert, Bargeld bis zu 250.000 $
  • Lloyds of London Insurers (Lloyd’s) (falls die SIPC ausfällt bzw. nicht den Schaden nicht vollends decken kann, springt die Versicherung Lloys ein. Maximale Ausschüttung über alle Schadensfälle von bis zu 29,5 Millionen $).

Fazit

Ja, Agora Direct ist ein kostengünstiger Broker für Erfahrene, Fortgeschrittene. Für Anfänger definitiv nichts. Es handelt sich um einen nicht steuereinfachen Broker, das heißt, um das Steuerthema muss sich jeder Agora Direct Kunde selbst kümmern. 

Die Gebühren für das Wertpapierdepot sind bei 0 Euro, also keine Depotgebühr, für das Verrechnungskonto liegt man ebenso bei 0 Euro, außer man tradet länger nichts oder hat einen Barbestand unter 1000 Euro, dann kostet es 1 Euro pro Monat. 

Die Gebühren für Käufe und Verkäufe von Wertpapieren sind sehr günstig. Ab 3,95 Euro bzw. 0,10 % des Gegenwerts in Österreich und Deutschland. Wird in den USA gekauft, so sind die Gebühren nochmals niedriger, denn hier gibt es eine Mindestgebühr von 2,50 US-Dollar und je Aktie fallen dann 0,019 US-Dollar an, bzw. ab der 501 Aktie sogar nur noch 0,008 US-Dollar.

Agora Direct ist ein Introducing Broker von Interactive Brokers und lässt sich sehr gut mit den Broker CapTrader, Brokerpoint, Heavy-TraderLynx, Ceros24 oder Banx vergleichen. Auch hier gibt es natürlich einen deutschsprachigen Support.

www.agora-direct.com »

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: